klangoptimierung.de > klangoptimierung > praxis


 

 

mit hilfe mechanischer geräte, die am musikinstrument befestigt werden, wird dieses in schwingung versetzt - alles wird genau gemessen und aufgezeichnet

das alter des instruments und auch wie oft es zuvor gespielt wurde, spielt dabei keine rolle

durch die einwirkung energiereicher resonanzspektren, die sich lediglich an ihrer eigenen belastbarkeitsgrenze orientieren, wird das instrument in kürzester zeit und mit anhaltender wirkung "entdämpft". es nimmt den gleichen Zustand an als sei es jahrzehntelang "eingespielt" worden und behält diesen zustand für immer bei.

physikalisch macht dies sinn, denn jedes system versucht immer, den niedrigsten energiezustand einzunehmen. eine innere verspannung würde den energiegehalt um einen potentiellen anteil vergrößern

 

hauptmenü    theorie    praxis    preis und garantie